Pen Vaporizer – Herbalize Store DE
Herbalize Store

Eine kleine Frage haben wir noch:
Bist du mindestens 18 Jahre alt?

Ja Klar! Nein

Wenn du auf "Ja Klar!" geklickt hast bestätigst du, dass du mindestens 18 Jahre alt bist.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Einkaufswagen

Schließen (Esc)

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.

Pen Vaporizer

NonaVong S Vaporizer von DynaVap
-0
DynaVap - NonaVong S
119,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
DynaVap Starter Kit
-0
DynaVap The "M" Starter Kit
149,99 € Ausverkauft
Produkt ansehen
NonaVong XLS Vaporizer
-0
DynaVap - NonaVong XLS
109,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
DynaVap OmniVong XL
-0
DynaVap - OmniVonG XL
165,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
DynaVap NonaVong
-0
DynaVap - NonaVong
99,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
Linx Eden Black Onyx
-13%
Linx Eden Vaporizer
99,00 € 115,00 €
Produkt ansehen
Dynavap M 2020 Germany
-0
New
DynaVap M 2020
92,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
Headbanger
-0
Headbanger
125,95 € Ausverkauft
Produkt ansehen
Grasshopper vaporizer
-0
Grasshopper Vaporizer
139,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
G Pen Pro vaporizer Canada
-0
G Pen Pro
89,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
Focus Vape Pro Vaporizer
-0
Focus Vape Pro Vaporizer
102,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
Puffco Pro 2 vaporizer
-14%
Puffco Pro 2
89,00 € 104,00 € Ausverkauft
Produkt ansehen
BEST-PREIS-GARANTIE
PFLANZE BÄUME
KOSTENLOSER VERSAND AB 50€
KOSTENLOSER UMTAUSCH*

Unsere Auswahl an Vape Pens

Wenn es um den einfachen Umgang mit pflanzlichen Ölen und Ergänzungsmitteln geht, haben sich Vaporizer als eine der einfachsten, zugänglichsten und effizientesten Formen der Anwendung erwiesen, die sowohl für Raucher als auch für medizinische Anwender zur Verfügung stehen. Ob sie nun künstliche Vape-Flüssigkeiten, Konzentrate oder das traditionelle Kraut ausprobieren wollen oder nicht, heute gibt es mehr denn je eine Vielfalt für den Verbraucher.

Auch sie haben sich aus den großen, vulkanartigen Kuppeln der Vergangenheit entwickelt, jetzt passt die Leistung desselben Geräts in Form eines handlichen Vape Pens in jede Hosentasche.

Verdampferstifte setzen sich auch in allen Situationen rasch durch, sei es im Büro oder einfach bei einem Spaziergang durch den Park - Erholungs- und Entspannungssessions können jederzeit und überall stattfinden. Im Gegensatz zum Rauchen in der Öffentlichkeit schadet das Vapen an sich der Umwelt nicht, und es riecht auch gut.

Mit den verschiedenen anpassbaren Komponenten, die mit einem Verdampfer geliefert werden, ist es für jeden leicht, etwas verwirrt zu werden und den Überblick zu verlieren, wo der größte Schatz für den eigenen Geldbeutel liegt. Nicht nur das, mit dem Kauf des falschen Verdampfers erhalten viele Kunden am Ende ein Produkt, das nur ein paar Monate (manchmal leider sogar nur eine Woche) - sehr viel kürzer als die erwartete Dauer - hält.

Das bedeutet, dass die Wahl des richtigen Vaporizers für das beste Vaping-Erlebnis entscheidend ist. Um dies zu tun, muss man verstehen:

  1. Die Komponenten, aus denen Verdampfer bestehen.
  2. Das Ziel, dass man durch die Nutzung des Produktes erreichen möchte.

Zum Glück gibt es eine wachsende Zahl von Herstellern von Vape Pens, die alle Bedürfnisse abdecken und das Verdampfungserlebnis für ihre Kunden individuell gestalten.

Was sind Tragbare Vaporizer

erdampferstifte sind nicht mehr nur auf ein paar Einzelne beschränkt, sondern werden jetzt schnell zu einem unglaublich beliebten Hobby für Amateur-Enthusiasten weltweit. Tragbares Verdampfen bedeutet, dass Ihr Vape, egal wo Sie sich befinden, sofort einsatzbereit ist. Es definiert den allgemeinen Zweck von Vape Pens und bietet ein neues Gefühl der Freiheit für Menschen, die früher ihre Vapingsitzungen auf Innenräume beschränken mussten.

Die meisten Vape-Pens sind so klein, dass sie in die meisten Taschen passen und eine ähnliche Form wie ein modernes Mobiltelefon haben (was ihre Diskretion nur begünstigt). Die meisten sind handflächengroß, einige bieten sogar reduzierte Dampfeinstellungen, so dass es so gut wie unmöglich ist, das Vapen zu bemerken.

Auch für diejenigen, die mit dem Rauchen (von Tabak) aufhören wollen, hat die tragbare Verdampfung eine der bewährtesten und erfolgreichsten Methoden geschaffen. Durch die Ablenkung der Entzugssymptome und die Unterstützung der Genesung nach Belieben des Nutzers muss man nicht mehr einfach kalten Entzug machen. Dies wird insbesondere durch die Entwicklung von E-Zigaretten unterstützt, einer Mischform von Vape-Liquid, die echte Zigaretten imitieren, ohne die Gesundheit zu schädigen.

Die verschiedenen Arten von Vaping

Wenn man seinen ersten Vaporizer kauft, berücksichtigen viele die verschiedenen Arten des Verdampfens, die es gibt, nicht. Auch wenn einige Vape Pens sowohl Trockenkräuter- als auch Konzentratdampf erzeugen können, gilt dies nicht für alle.

Ob es sich um einen Trockenkräutervaporizer, einen Vaporizer mit doppeltem Verwendungszweck, ein Konzentrat- oder ein herkömmlich potable Gerät handelt, es ist möglich, den individuell anpassbaren Grad an hochwertigem Dampf, den Sie erreichen möchten, spezifisch zu bestimmen. Patienten, die medizinisches Cannabis auf sichere Weise zu sich nehmen möchten, könnten Trockenkräuterverdampfer verwenden, um ihre Medikamente zu erhalten, aber ihre Geräte möglicherweise nicht in der gleichen Weise genießen wie diejenigen, die nach E-Zigaretten suchen.

Wie funktioniert ein Vaporizer

Egal wie man verdampft, der generelle Verdampfungsprozess ist und bleibt derselbe. Eine Temperaturregelung an einem Verdampfer-Gerät stellt ein Messgerät ein, das mit einem Ofen oder einer Heizkammer verbunden ist (bei modernen Verdampfern, handelt es sich oft um einem Konvektionsofen), welcher mit Hilfe eines internen Heizelements eine Füllkammer kocht, die entweder mit trockenen Kräutern, Wachskonzentraten oder Vapingsäften gefüllt ist. Der Heizvorgang wird durch das Drücken eines Brennknopfes ausgelöst, der sich an der Seite des Gerätes befindet.

Sobald die Kammer ausreichend aufgeheizt ist, wird der Inhalt der Kammer verdampft und steht dem Anwender durch Einatmen über das Mundstück am Vape zur Verfügung. Normalerweise findet die Vape-Session zu diesem Zeitpunkt statt, und es liegt ganz am Nutzer, wie lange sie dauert.

Während die meisten Vaporizer auf die Verdampfung von Feststoffen ausgerichtet sind, hat sich dies in der letzten Zeit mit der Einführung verschiedener Arten von Vapingstiften geändert - vor allem durch solche, die zuckerhaltige Vapesäfte verarbeiten können, und mit leistungsstärkeren Geräten, die Wachs verdampfen können.

Vape Liquid

Vape-Liquid bezieht sich auf eine Mischung aus verarbeiteten Ölen, die man in Vape Pens neben Trockenkräutern oder Konzentraten verwendet kann. Diejenigen, die nicht unbedingt Trockenkräuter oder Konzentrate rauchen möchten, haben mithilfe der Öle mit dem Rauchen aufgehört und sich gleichzeitig insgesamt entspannen können.

Praktisch jeder erdenkliche Geschmack, den man sich vorstellen kann, ist in einer schmackhafte Vape-Liquid-Mischung für eine E-Zigarette oder einen Vape Pen verfügbar. Da diese Liquids jedes Jahr zunehmend in mehr Läden verkauft werden, wird es immer leichter, neue Geschmacksrichtungen zu kaufen und neue Mischungen zu probieren.

Der einzige große Nachteil bei der Verwendung von Vape-Säften ist, dass bei den zuckerhaltigsten Mischungen oft Rückstände im Inneren des Stiftes selbst zurückbleiben können (was die Heizung erschwert und das Produkt allmählich zersetzt). Es ist zwar möglich, die Stifte zu reinigen, aber ohne ordnungsgemäße Wartung und ohne Informationen darüber, wie dies verhindert werden kann, kann dies sogar zur Beschädigung der Stifte führen.

Diese Vape Pens, die speziell für diese Vape-Liquids entwickelt wurden, enthalten oft Lithium-Ionen-Batterien, die nach einer bestimmten Verwendungsdauer erschöpft sind - dies bedeutet, dass die Notwendigkeit, die E-Zigarette nachzufüllen, erst am Ende ihrer Lebensdauer entsteht. Aus diesem und vielen anderen Gründen sind Liquid Vape Pens jedoch deutlich günstiger als andere Vape Pens und stellen eine gute Wahl für jeden Gelegenheitsnutzer dar.

Außerdem gibt es Vape-Liquids in verschiedenen Millimeter-Packungsgrößen von 30 ml, 60 ml und 120 ml. Gelegenheitsnutzer können monatelang auf 30 ml nutzen, und das Gleiche trfft auf starke Nutzer und eube 120 ml Packung zu. Letztendlich wird die Langlebigkeit dieser Packungen durch den Nutzer selbst und vor allem durch die Stärke des Vape Pens bestimmt.

Starter Sets

Der Großteil der auf dem Markt erhältlichen Produkte kommen in Form von Starterkits, die alles enthalten, was der Vape-Anfänger benötigt, um mit dem Gebrauch beginnen zu können - einschließlich austauschbarer Heizspulen, Batterien, Bildschirme und Filter, die den Kunden nicht nur über das Produkt aufklären, sondern ihm auch die Werkzeuge an die Hand geben, die er braucht, um wirklich anzufangen.

Die meisten großen Hersteller von Vape Pens bieten Starter-Sets für ihre Produkte an, um ihren Kunden nicht nur alles zu geben, was sie brauchen, sondern auch eine gewisse Freiheit zum Experimentieren zu schaffen.

Es dreht sich alles um die Batterie

Leider ist bekannt, dass einige billige Vape-Stifte in Nordamerika mit weniger adäquatem Innenleben sogar zu Explosionen oder Überhitzung geführt haben, wobei die Batterie oft überhitzt wurde. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, die richtige Batterie für Ihre Session zu haben.

Die richtige Batterielebensdauer für Ihren Verdampfer zu finden, ist oft eine Aufgabe, die einfach zu sein scheint, aber durch die übersättigte Produktauswahl, die in erster Linie das Gleiche bietet, irregeleitet wird. Das bedeutet, dass die meisten Vapestifte zwar die gleiche Menge an Zeit in Bezug auf die Batterielebensdauer Ihres Gerätes bieten, aber nicht immer langlebig sind.

Lithium-Ionen-Batterien, die sich von herkömmlichen Stromzellen unterscheiden, bieten jene dauerhafte Standfestigkeit, die jeder Vape Pen besitzen sollte. Das bedeutet, dass der Nutzer nach ein paar Ladevorgängen keine kostbaren Momente der Akkulaufzeit verliert - etwas, was normalerweise bei jedem akkuladenden Gerät im Laufe seiner Lebensdauer passieren kann.

Während Vape Pens üblicherweise Lithium-Ionen-Batterien verwenden, verwenden E-Zigaretten (die den Vape-Stiften sehr ähnlich sind und praktisch als derselbe Gerätetyp angesehen werden können) eine andere Form der Batterie, die als Variable Voltage bezeichnet wird.

Da ein bestimmter Batterietyp eine zu hohe Ladung für ein Gerät enthalten kann, besitzt eine Batterie mit variabler Spannung (Variable Voltage) eine geringere Ladung, hält aber die gleiche Batterielebensdauer für Ihr Gerät. Diese sind oft um ein Vielfaches teurer und für Gelegenheitsanwender unnötig.

Die meisten Geräte benötigen nur drei Stunden Ladezeit bis sie wieder einsatzbereit sind. Das bedeutet, dass Personen, die in den Urlaub fahren möchten, sicher sein können, dass sie ihre Geräte überall hin mitnehmen können.

Aber vergessen Sie nicht die Spulen

Nach einiger Zeit mit einem Starter-Vape-Stift stellen die meisten Anwender fest, dass die von ihnen gesuchte hochwertige Erfahrung in ihren täglichen Sitzungen fehlt. Dies könnte an der allmählichen Abnutzung des Geräts selbst liegen oder daran, dass sich das, was sie sich wünschen, sich in einem anderen Gerät verbirgt.

Viele Firmen, die heute auf dem Markt befindliche Vape-Stifte herstellen, allen voran Dr. Dabber, bieten personalisierte Optionen zur Lösung dieses Problems an - von der Farbe des Stiftes selbst bis hin zu den Komponenten, aus denen er besteht. Ein großer Teil davon, ob Sie es glauben oder nicht, ist das richtige Heizelement - oder bei Vape-Pens der richtige Heizstab. Bei Vape-Pens kann jeder Benutzer zwischen der Füllkammer und dem Mundstück sein Heizelement finden - was bei manchen Stiften anders ist.

Typischerweise hat sich gezeigt, dass Keramikstäbe eine viel bessere Leistung erbringen als herkömmliche Spulen. Nicht nur dies, sondern auch die Stärke des Heizelements wirkt sich selbst auf die Batterie aus - denn sie zwingt den Stift dazu, mehr Wattzahl zu verwenden, um die benötigte Energiemenge zu liefern. Bei schwächeren Stiften erklärt dies die kurze Batterielebensdauer.

Tatsächlich brennen die meisten herkömmlichen Spulen bei einer regelmäßigen Vaping-Session von einmal pro alle vier Stunden (was der typische Gebrauch ist) aus und zwingen die Nutzer zum Kauf einer neuen Spule. Dies passiert dadurch, dass Material aus der Füllkammer während des Gebrauchs in das Heizelement eindringt oder sich dort festsetzt. Es hat sich gezeigt, dass dies bei Keramikspulen seltener vorkommt.

Keramikspulen sowie Keramikstäbe finden sich in der Regel auch in stärker belastbaren Konzentrat-Vape-Pens, die eine ausreichende Brennleistung zum Schmelzen von Wachsen aufweisen, die andere Vape-Pens nicht liefern können.

Die richtige Wahl treffen

Wenn es darum geht, den richtigen Vape-Pen zu kaufen, ist die Frage nach der Umgebung, in der das Produkt am häufigsten verwendet wird, von größter Bedeutung. Aus diesem Grund suchen viele Menschen den Kauf von Vape-Stiften und kaufen verschiedene Arten - einen für den Arbeitsplatz und einen für zu Hause. Heute kann jeder Verbraucher eine große Vielfalt verschiedener Stifte kaufen, indem er einfach online bestellt.

Wenn Sie ein Raucher sind, der aufhören möchte, könnte der Preis für eine E-Zigarette oft mit dem Preis von zehn Schachteln Zigaretten verglichen werden, wobei die Zigarette die gleiche Dauer hat.

Tatsächlich führt die Inhalation von Rauch häufig dazu, dass der lebenswichtige Sauerstoff nicht mehr in die Lungen gelangt und bei längerem Gebrauch die Arterien des Körpers verstopft werden. Darüber hinaus schädigt das Rauchen die Zähne des Rauchers und setzt Menschen in der näheren Umgebung denselben schädlichen Chemikalien aus, die auch den Körper des Rauchers schädigen.

Dampf hingegen bewirkt nichts von alledem und wird schnell durch den Körper über den Blutkreislauf verarbeitet. Zwar besteht bei extremer Nutzung bei allen hohen Wattzahlen ein gewisses Risiko, den Körper zu schädigen, aber bei leichtem Dampf kann praktisch kein Schaden entstehen.

Einige Pens werden sogar mit der Option hergestellt, sich in Doppelnutzungs-Pens umwandeln zu lassen, oder sie werden mit Apps geliefert, die es dem Benutzer ermöglichen, den Pen ein- oder auszuschalten und weiter mit Ihrem Gerät zu interagieren, indem er dessen Nutzung/Leistung verfolgt.

Fazit

Die meisten Menschen, die ein Verdampfergerät besitzen, besitzen nicht nur einen. Indem man die Tragbarkeit, gegen Funktionalität, oder gegen einen vollwertigen Dampf in perfekter Qualität eintauscht, läuft die Suche nach dem richtigen Gerät oft auf eine Liste vergleichbarer Eigenschaften hinaus. Oftmals reicht ein Verdampfer aus dem Starterkit nicht aus. Zunächst entscheidet sich jeder neue Benutzer eines Verdampfergeräts für das Gerät, das seiner Meinung nach die meiste Leistung bietet - und berücksichtigt nicht die Art der Verdampfung, die er erreichen möchte.

Um den gleichen Effekt zu erzielen, wie es ein Tisch-Vaporizer hätte (oder auch genannt Desktop-Vaporizer bedeutet, ein größerer, eigenständiger Vaporizer, ähnlich wie die Kuppel der Vergangenheit), bieten viele Vape-Stifte in erster Linie die gleiche Erfahrung, oft für weniger als ein Drittel des Preises eines Desktop-Vaporizers. Jeder Vape-Enthusiast sollte erwägen, eine Vielzahl von Vape-Stiften in seinen Katalog aufzunehmen, sowohl um das Beste aus seiner Erfahrung herauszuholen, als auch um die Qualität seiner Sitzungen sicherzustellen.